Reiseziel    Südafrika

Krüger Nationalpark


Krüger Nationalpark
Krüger Nationalpark
Krüger Nationalpark

Der Krüger Nationalpark gehört eindeutig zu den Hauptattraktionen des Landes. Tausende von Tiere leben in dieser Region. Der Park liegt an der Grenze zu Mozambique. Er ist 414km lang und läuft durch die Provinzen Limpopo und Mapumalanga. Im Park gibt es eine Hauptteerstraße. Von dieser gehen verschiedene Schotterpisten ab. Für Selbstfahrer und Selbstversorger ist der Krüger Nationalpark perfekt ausgelegt.
Im Krüger Nationalpark leben 150 Säugetierarten (unter anderem auch die Big5), 507 Vogelarten sowie viele Reptilien, Amphibien und Insekten.
Der Krüger Nationalpark ist in drei Regionen aufgeteilt die sich stark im Landschaftsbild unterscheiden. In der Südregion ist die Artenvielfalt der Tierwelt besonders groß aber hier tummeln sich auch die meisten Besucher. Auch die Zentrale Region bietet einiges an Wildbestand.
Je weiter man in die Nordregion gelangt umso mehr nimmt der Tourismus und die Vielfältigkeit der Tierarten ab. Hier kann man wunderbar Vögel beobachten und die Ruhe der Natur genießen.



Schließen